Kinderbetreuung im Ansitz Wartenfels

Was ist das perfekte Galamenü für Kids auf der Hochzeit?

Wenn der große Hunger auf der Hochzeit kommt, was biete ich denn meinen kleinen Gästen zum Essen an und wann? Diese Frage beschäftigt viele Brautpaare. Sollen die kleinen Feinschmecker doch bestens verpflegt sein. Die Frage ist leicht zu beantworten 😉 Nach wie vor heißt das Galamenü für die Kids Wiener Schnitzel mit Kartoffeln oder noch lieber Pommes garniert mit extra Ketchup. Als Dessert eine Kugel Eis und wer kein Schnitzel mag, ist happy mit Nudeln und Soße oder Butter. Ist es wirklich so einfach? JA. Ein bisschen kniffliger wird es bei der Frage, wann und wo setzten wir die Kinder hin? Unsere klare Empfehlung: bevor das Menü für die Erwachsenen startet. Wir zum Beispiel machen es ganz unkompliziert und animieren die Kids spielerisch zum Kindertafelaufbau. Basteltische abgewischt, Tischdecke und Besteck drauf und schon geht’s los. Bei der Getränkeauswahl gibt`s Apfel und Orangensaft, viele Zwerge wollen einfach nur stilles Wasser. Jede Kindertafel wird zum Highlight und dem einen oder anderen Papa ist da auch schon das Wasser im Mund zusammengelaufen, wenn er die Schnitzel sah. „Aber nix da die gehören uns – ihr werdet eh gleich noch mit Kulinarischen Meisterwerken verwöhnt.“ Für untertags: bietet den Kids etwas Obst für die Energie. Erdbeeren, Äpfel, Weintrauben und Bananen machen oft das Rennen an der Candybar ;-). Eigentlich stellt sich jetzt nur noch die Frage, was das perfekte Wiener Schnitzel ausmacht. Dafür haben wir für euch beim Kurt Berger vom Schloss Aigen nachgefragt und gleich bei seinen Küchengeheimnissen die Antwort gefunden:

 

Kurt_Berger_Schloss_Aigen_Kinderessen

„Das beste Schnitzerl für unsere Kleinen kommt natürlich vom heimischen Kalb – denn zart muss es sein.
Knusprig, goldbraun gebraten servieren wir es unseren kleinen Gästen mit Erdäpfelrösti als Alternative zu Pommes.“, meint Kurt Berger.

Und wie man das am besten macht, findet man in seinen Küchengeheimnissen.